Suchen
bic Intern
08.06.2017

Aus diesem Grund lud Andreas Pahl die mit Preisen ausgezeichneten St ...
Räume, die’s möglich machen
Das bic

Eine Plattform für Innovation. Eine Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Und eine Starthilfe für neue, frische Geschäftsideen.  Hier, im Innovationszentrum Westpfalz, ist die Anlaufstelle für technologieorientierte Gründungen sowie SpinOff-Projekte aus dem wissenschaftlichen Umfeld. Das Innovationszentrum Westpfalz soll dazu beitragen, den regionalen Strukturwandel voranzutreiben – und möchte Räume schaffen, die Innovation, Kreativität und Unternehmertum begünstigen. „Enabling Spaces“ also. Räume, die’s möglich machen.

Das Innovationszentrum Westpfalz wird betrieben vom Business + Innovation Center (bic). Bislang in Siegelbach, ist das bic seit 2011 mit dem Neubau auch in Uni-Nähe gezogen. „Damit wächst eine logische Einheit räumlich zusammen“, erklärt bic-Geschäftsführer Prof. Dr. Ralph Wiegland. Denn die räumliche Verwurzelung und städtebauliche Präsenz in der hiesigen Wissenschaftslandschaft sind klare Signale: Das Technologiezentrum bic, getragen vom Land Rheinland-Pfalz und Stadt Kaiserslautern, möchte mit dem Innovationszentrum Westpfalz den Gründungsgedanken ins akademische Umfeld tragen. Hier, an zentraler Stelle, möchte es Flagge zeigen. Und motivieren zu Kreativität und Unternehmergeist.

So finden sich im Innovationszentrum Westpfalz zukünftig die Kompetenzen des bic – also Serviceleistungen, Beratungs- sowie Fortbildungsangebote und Infrastrukturen für Unternehmensgründungen. Eingebettet in verschiedenste Netzwerke, bietet das bic eine kompetente Starthilfe für Gründungsvorhaben. 

„Doch das Innovationszentrum Westpfalz ist mehr“, unterstreicht Wiegland. Gezielt möchte man im Innovationszentrum Westpfalz eine Plattform schaffen für Projekte und Unternehmungen, die sich an der Nahtstelle zwischen der Forschung und der Vermarktung wissenschaftlicher Erkenntnisse bewegen. So finden gleichsam Unternehmen, Partnerfirmen und verwandte Institutionen im Innovationszentrum Westpfalz adäquate Räume. Dass dabei unter anderem auch das Gründungsbüro der Technischen Universität und der Fachhochschule hier seine Heimat findet, ist Ausdruck eines regionalen Netzwerkgedankens.

Der Neubau des Innovationszentrums Westpfalz verfügt über eine Nutzfläche von über 4.000 Quadratmetern auf vier Etagen. Das Investitionsvolumen beträgt rund sieben Millionen Euro. Der Neubau ist ausgestattet mit raffinierter Gebäudetechnik und einer modularen Raumkonzeption, die zu einer hochwertigen Infrastruktur beitragen. Das Angebot für Gründerfirmen richtet sich vor allem an technologieorientierte Unternehmen, die eine Anbindung an die Kaiserslauterer Forschungslandschaft suchen oder aus ihr erwachsen.

Gerade aufstrebende, wachsende Unternehmungen sollen von der konzertierten Präsenz verschiedener Akteure im Innovationszentrum Westpfalz profitieren. Die Idee ist, durch eine Bündelung der relevanten Akteure eine stärkere Wahrnehmung der Kompetenzen des Standortes in Wissenschaft und Wirtschaft zu erzielen. Eine Wahrnehmung, die einer allein gar nicht erzielen kann.


Business + Innovation Center Kaiserslautern GmbH, 28.08.2012
Topnews
08.08.2017

Wir informieren Sie auf unserer Facebook-Seite über alle Aktivitäten ...
Bitte hier klicken um das Bild 'Bic2 38879_b.jpg' in einer größeren Darstellung zu öffnen...
Bitte hier klicken um das Bild 'enabling_spaces_klein.jpg' in einer größeren Darstellung zu öffnen...