Suchen
bic Intern
08.06.2017

Aus diesem Grund lud Andreas Pahl die mit Preisen ausgezeichneten St ...
Vortrag: "Kann Medizin wirklich ein „Geschäft“ sein?"
Öffentlicher Vortrag am 15.11.2016 im Rahmen der Reihe Blick über den Tellerrand 11/16 des Felix-Klein-Zentrums für Mathematik. Eintritt frei!

Zeit: Dienstag, 15. November 2016, 17 Uhr
Ort: Fraunhofer ITWM, Hörsaal, Fraunhofer-Platz-1, 67663 Kaiserslautern

Der Gesundheitsmarkt wächst stetig; sein Volumen ist größer als der Bundeshaushalt. Modernes Marketing hat mittlerweile Einzug gehalten, Märkte werden segmentiert, Medizin positioniert und individuelle Gesundheitsleistungen machen so mache Praxis zu einer wahren Verkaufsmaschine. Stimmen die Marktforschungen, ist der Kunde „Patient“ gerne bereit, deutlich mehr als 100 € monatlich zusätzlich im sogenannten zweiten Gesundheitsmarkt auszugeben. Kliniken betreiben Geomarketing und versuchen ihre Marktgebiete zu entwickeln und sich im Wettbewerb aufzustellen. Es wird gut verdient. Doch ist das eigentlich der Versorgungsauftrag - Vorsorge und Fürsorge?
Inwieweit Gesundheit ein Produkt sein kann, oder ob die Informations-Asymmetrien zwischen Ärzten und Patienten, die Arbeit mit Menschen in Extremsituationen und  zahlungsunfähige Kunden nicht Fehlsteuerung und Fehlanreizen Tür und Tor öffnen, ist Thema dieses Vortrags. Ausgang offen!

Referent: Prof. Dr. med. Dipl.-Ing. Oliver Rentzsch, University of Applied Sciences, Lübeck

Oliver Rentzsch ist Professor für Marketing und internationales Marketing an der University of Applied Sciences Lübeck, Honorarprofessor für Gesundheitswirtschaft und Geschäftsführer der medRegio Kompetenzzentrum eHealth Lübeck GmbH. Nach seinen Studien der Humanmedizin, Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurwissenschaften war er in führenden Positionen bei der LBK Hamburg und der Asklepios Klinik Barmbek tätig. Hierbei hat Professor Rentzsch neue Finanzierungs- und Betriebskonzepte für Kliniken der Öffentlichen Hand entwickelt wie etwa das Klinova-Projekt / Neubau der Asklepios Klinik Barmbek in Hamburg oder die medizinisch/pflegerische Neuorganisation der LBK Hamburg.
Neben der Lehrtätigkeit in Deutschland, Großbritannien und den Vereinigten Arabischen Emiraten liegen seine Schwerpunkte in den Bereichen:

-International Health (Relief) Management (Für und mit der WHO)
-Population Health Management
-Health Technology Assessments / economic evaluations

Im Anschluss an den Vortrag kann bei Rotwein und Laugengebäck diskutiert werden!
Eine interdisziplinäre Vortragsreihe mit wechselnden Themen des Felix-Klein-Zentrums für Mathematik. Eintritt frei!

Quelle: ITWM Kaiserslautern, 09.11.2016


Business + Innovation Center Kaiserslautern GmbH, 09.11.2016

Topnews
08.08.2017

Wir informieren Sie auf unserer Facebook-Seite über alle Aktivitäten ...
Bitte hier klicken um das Bild 'Fotolia_53778635_S_klein_mR.jpg' in einer größeren Darstellung zu öffnen...