Suchen
bic Intern
08.06.2017

Aus diesem Grund lud Andreas Pahl die mit Preisen ausgezeichneten St ...
Die neue Runde: Jugend gründet
Jahr für Jahr beteiligen sich rund 3.600 Schülerinnen, Schüler und Auszubildende bundesweit online an dem Ideen-, Businessplan- und Planspielwettbewerb "Jugend gründet". Warum machen so viele mit? Ein Lehrer brachte es im letzten Wettbewerbsjahr auf den Punkt, als er sagte: „Jugend gründet ist klasse ausgearbeitet und macht den Schülern, Schülerinnen und mir im Unterricht viel Freude. Und ganz wichtig: Es kommt viel dabei rum."
 
Fördern - fordern - herausfordern
Mit "Jugend gründet" werden Schülerinnen und Schüler gefördert, herausgefordert und auf die Zukunft vorbereitet. Der Wettbewerb ist ein Weg dahin, ökonomische Bildung praktisch, lebensnah und begeisternd zu vermitteln. „Jugend gründet“ ist ein Ideen-, Businessplan- und Planspiel-Wettbewerb, bei dem Jahr für Jahr erlebbar wird, wie im Laufe des Wettbewerbsjahres das Interesse von Schülerinnen und Schülern am Thema Wirtschaft wächst, die jungen Leute sich immer mehr mit ihrer selbst entwickelten Geschäftsidee identifizieren und manch Schülerin und Schüler dabei eine neue Berufsperspektive für sich entdeckt.

Bei "Jugend gründet" werden unternehmerische Eigenschaften wie selbstständiges Denken und Handeln sowie die Fähigkeit, Ideen in Entscheidungen umzusetzen, trainiert. Das erfordert Kreativität, Innovation und Risikobereitschaft sowie die Fertigkeit, Projekte zu organisieren und durchzuführen, um bestimmte Ziele zu erreichen.  All das sind Kernkompetenzen, die nicht nur von selbstständigen Gründern sondern im digitalisierten Berufsalltag des 21. Jahrhunderts, zunehmend selbstverständlich auch von angestellten Arbeitnehmern erwartet werden.

"Jugend gründet" startet am 1. September 2016 in sein vierzehntes Wettbewerbsjahr. Von da an ist die Businessplanmaske frei geschaltet. Bis Anfang Januar haben die Teilnehmer Zeit, sich eine innovative Geschäftsidee auszudenken und einen Businessplan dafür zu entwickeln. Im Februar folgt das Planspiel, eine Unternehmenssimulation, bei der es gilt das virtuelle Unternehmen durch die Höhen und Tiefen der Konjunktur zu führen. Mithilfe von strategischen Entscheidungen kann ein nachhaltiger Erfolg erzielt werden.

Der Wettbewerb kann innerhalb der beiden Wettbewerbsphasen zeitlich flexibel in den Unterricht eingebaut werden. Eine Anmeldung ist jederzeit möglich. Auf dem Webportal steht den Teilnehmern und Lehrkräften Arbeits- und Informationsmaterial zur Verfügung.
 
Attraktive Preise
„Jugend gründet“ ist ein Wettbewerb, bei dem es auch attraktive Preise zu gewinnen gibt – zum Beispiel einen Hauptpreis, der nicht mit Geld zu bezahlen ist: eine Reise zu Start-ups im Silicon Valley (USA) und spannende Sonderpreise für Geschäftsideen aus den Bereichen Chemie und Künstliche Intelligenz.

„Jugend gründet“ wird seit 2003 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und steht auf der Liste der geförderten Wettbewerbe der Kultusministerkonferenz (KMK). Konzipiert und durchgeführt wird der Wettbewerb vom Steinbeis-Innovationszentrum Unternehmensentwicklung an der Hochschule Pforzheim. 

Eine Reihe namhafter Förderer unterstützen „Jugend gründet“ bei der Bekanntmachung des Wettbewerbs sowie bei der Finanzierung der Preise und der Events. Förderer des Wettbewerbs im Wettbewerbsjahr 2016/2017 sind Porsche, Steinbeis Stiftung, Lenovo, ALTANA, Jochen Schweizer,  DB Bahn und Project A Ventures.

Weitere Informationen und Anmeldung auf www.jugend-gruendet.de
------------------------------------------------------------------------------------------
Ihre Ansprechpartnerin für Fragen:
Birgit Metzbaur
info@jugend-gruendet.de; 
metzbaur@szue.de
07231-4244627

Quelle: Pressemitteilung von Jugend gründet, 23.08.2016


Business + Innovation Center Kaiserslautern GmbH, 12.09.22016
Topnews
08.08.2017

Wir informieren Sie auf unserer Facebook-Seite über alle Aktivitäten ...