Suchen
bic Intern
08.06.2017

Aus diesem Grund lud Andreas Pahl die mit Preisen ausgezeichneten St ...
Green Alley Award 2016 - jetzt bewerben: Europäischer Circular Economy
Gründerwettbewerb von Green Alley und Seedmatch gestartet

Der Green Alley Award ist Europas einzige Auszeichnung für Start-ups der Circular Economy, die sich gezielt mit den Herausforderungen der Wegwerfgesellschaft, Ressourcenknappheit und Rückgewinnung von Rohstoffen auseinandersetzen. Bis zum 27. Juli 2016 können sich grüne Gründer und Gründerinnen aus ganz Europa mit Geschäftsideen für die Kreislaufwirtschaft und mit neuen Sichtweisen auf die Ressource Abfall für den Gründerpreis von Green Alley und der Crowdfunding-Plattform Seedmatch unter www.green-alley-award.com bewerben. Ob klassisches Pitch Deck oder kreatives Video – die Online-Bewerbung ist einfach und unkompliziert. Unser Leitfaden zeigt, mit welchen Inhalten Start-ups die Jury überzeugen können und sich einen Platz im Finale sichern.

Internationales Netzwerk der Circular Economy

Die dritte Auflage des Wettbewerbs bleibt international und richtet seinen Fokus in diesem Jahr auf Finnland. Die überzeugendsten sechs Start-ups werden Ende Oktober 2016 zu einem eintägigen Event mit Preisverleihung nach Berlin eingeladen. Und bereits die Finalisten profitieren von der Teilnahme: In verschiedenen Workshops treffen sie auf internationale Experten der Circular Economy und Mentoren der Gründerszene Europas. Hier können sie wertvolle Kontakte zu etablierten Unternehmen und anderen Start-ups aus dem Bereich Abfall, Recycling und Umwelt knüpfen und erhalten Tipps direkt aus der Praxis. In einem fünfminütigen Live-Pitch präsentieren die Start-ups ihre Geschäftsidee vor einem internationalen Publikum. Eine fachkundige Jury kürt den Gewinner des Green Alley Awards 2016, der mit einem Paket aus Geld- und Sachleistungen im Wert von bis zu 30.000 Euro auf europäischer Ebene durchstarten kann. Zudem erhält der Gewinner die Chance auf eine weitere Finanzierung durch Investment oder Crowdfunding.

Connecting Green ideas – Berlin, London & Helsinki

2014 wurde der Gründerpreis von dem Berliner Circular Economy Investor Green Alley und  dem Crowdfunding-Pionier Seedmatch ins Leben gerufen. Die Initiatoren suchen auch 2016 grüne Gründer und Start-ups aus Europa, in den Fokus rückt dieses Jahr Finnland. Hierfür wurde eine Kooperation mit der  European Recycling Platform (ERP) Finnland geschlossen, die das Team bestehend aus dem Londoner Accelerator Programm Bethnal Green Ventures, Seedmatch und Green Alley verstärkt. Gesucht werden  innovative Produkte, Dienstleistungen oder Technologien für die Kreislaufwirtschaft. Die drei Gründermetropolen Berlin, London & Helsinki stehen dabei stellvertretend für die aufstrebende Start-up Szene ganz Europas. Ziel des Green Alley Awards ist es, die drei Metropolen London & Helsinki sowie Berlin miteinander zu vernetzen und auf europäischer Ebene Innovationen für eine nachhaltige Wirtschaft zu fördern. Für den Green Alley Award 2016 können sich somit Gründer und Start-ups aus Deutschland, UK und Finnland, aber auch aus ganz Europa bewerben.   Alle Informationen rund um den Green Alley Award gibt es unter www.green-alley-award.com oder auf Facebook und Twitter:
www.facebook.com/greenalley.berlin
www.twitter.com/GreenAlleyAward 

Bewerbungsschluss ist der 27. Juli

Quelle:
Infoschreiben der Green Alley Investment GmbH vom 17.06.2016


Business + Innovation Center Kaiserslautern GmbH, 21.06.2016
Topnews
08.08.2017

Wir informieren Sie auf unserer Facebook-Seite über alle Aktivitäten ...
Bitte hier klicken um das Bild 'Logo_Green-Alley.jpg' in einer größeren Darstellung zu öffnen...