Suchen
bic Intern
08.06.2017

Aus diesem Grund lud Andreas Pahl die mit Preisen ausgezeichneten St ...
Gründungsparcours 2015 für Frauen erfolgreich abgeschlossen
Das bic startete im Mai dieses Jahres mit dem neuen Projekt „Gründungsparcours – Von der Gründerin zur Unternehmerin“, das vom Wirtschaftsministerium des Landes Rheinland-Pfalz gefördert wurde.
In der ersten Modulreihe „Kompakte Starthilfe für gründungsinteressierte Frauen“ wurden acht Teilnehmerinnen die Chance gegeben ihr Gründungsvorhaben zu konkretisieren, zu überprüfen und letztendlich auch umzusetzen. Mit dabei waren Frauen mit eher vagen Gründungsabsichten aber auch Frauen, die bereits ganz konkret am Aufbau ihres „eigenen Unternehmens“ arbeiteten. Neben Seminaren und Workshops  konnten die Teilnehmerinnen auch individuelles Einzelcoaching für sich und ihr Geschäftskonzept nutzen. Alle Frauen schauen jetzt auf eine gelungene, zukunftsorientierte „Ausbildung“ zur Unternehmerin zurück, voller Tatendrang vor den nächsten Schritten.
Aus dieser Gruppe hat beispielsweise Frau Marianne Wosnitza ihre Praxis „FREIRÄUME“ für systemische Beratung in Rodenbach eröffnet und Frau Nigar Pekin ihr Secondhand-Geschäft „First Second“ in Kaiserslautern.

 
Marianne Wosnitza bei der Praxiseröffnung im Oktober 2015

Im Oktober dieses Jahres ging es im Parcours mit der Modulreihe „Kompakter Check-Up für Gründerinnen/Unternehmerinnen“ mit elf Frauen weiter. Voraussetzung zur Teilnahme an den zugehörigen Seminaren, Workshops und Coachings war der Nachweis einer bereits erfolgten Gründung. Die Teilnehmerinnen sollten einen „frischen Wind“ in ihr Unternehmenskonzept bekommen, damit sie ihr Ziel als Unternehmerin (noch) erfolgreicher verfolgen können. Dabei spielte der  Gedanke der „Selbstreflektion“ über das ehemals im Konzept Geplante und dann in die Tat Umgesetzte eine wesentliche Rolle. Hierzu standen auch jeder Teilnehmerin insgesamt vier Coaching-Stunden zur Verfügung. Mit dabei waren u. a.  Physiotherapeutinnen mit einer Gemeinschaftspraxis in Bad Kreuznach und ehemalige Mitarbeiterinnen von Schlecker, die eigene Märkte eröffnet haben.

     
Gruppenfotos mit einigen Teilnehmerinnen der beiden Modulreihen.
(Foto links: mit M.Frohnhöfer, Referent / Foto rechts: mit Dr. R. Wiegland, Geschäftsführer bic)


Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden die Teilnehmerinnen „verabschiedet“. Wobei sich dieser Abschied nur auf das Projekt bezog. Denn alle Frauen sind weiterhin herzlich im bic und im Netzwerk des bic willkommen und haben nach wie vor die Möglichkeit zur Teilnahme an den zukünftigen Veranstaltungen im bic.
Gründungsinteressierte Frauen, Gründerinnen und bereits Selbstständige können sich gerne unverbindlich über das Angebot im bic informieren. Für persönliche Gespräche steht Maria Beck gerne in den Sprechzeiten zur Verfügung, aber auch gerne telefonisch während der Öffnungszeiten des bic.

Ansprechpartnerinnen:

Maria Beck (0631 68039 115 oder maria.beck@bic-kl.de)

Silvia Kick (0631 68039 115 oder silvia.kick@bic-kl.de)

Infos zu den Sprechzeiten:
hier


Foto-Copyright: Jeanette Dietl - Fotolia.com


Business + Innoavtion Center Kaiserslautern GmbH, 10.12.2015
 
Topnews
08.08.2017

Wir informieren Sie auf unserer Facebook-Seite über alle Aktivitäten ...
Bitte hier klicken um das Bild 'Fotolia_64570963_XS_mR.jpg' in einer größeren Darstellung zu öffnen...