Suchen
bic Intern
08.06.2017

Aus diesem Grund lud Andreas Pahl die mit Preisen ausgezeichneten St ...
Unterstützungsangebot für Unternehmen durch EAP
Der Einheitliche Ansprechpartner Rheinland-Pfalz - Ein Unterstützungsangebot für Unternehmen bei behördlichen Formalitäten

Seit 2010 existiert auf der Grundlage der Richtlinie 2006/123/EG (EU-Dienstleistungsrichtlinie) in Rheinland-Pfalz die Einrichtung des Einheitlichen Ansprechpartners (EAP). Der EAP informiert Unternehmen (und Existenzgründungen) zu erforderlichen behördlichen Genehmigungen und Erlaubnissen und kümmert sich aktiv darum, dass sie diese zügig und ohne bürokratischen Aufwand erlangen.

Information

Der EAP informiert über die Anforderungen, Verfahren und Formalitäten für die Aufnahme und Ausübung einer unternehmerischen Tätigkeit. Er stellt die Kontaktdaten der zuständigen Behörden zur Verfügung und informiert über den Zugang zu öffentlichen Registern und Datenbanken, wie zum Beispiel die Eintragung in die Handwerksrolle. Der EAP informiert über Kammern, Verbände und Organisationen, die Unternehmen und auch Kunden beraten und unterstützen können, wie zum Beispiel die Starterzentren
der Industrie- und Handelskammern und der Handwerkskammern. Der EAP informiert zudem zu allgemeinen Fragen des Arbeits- und Sozialrechts.

Der EAP stellt den Unternehmen somit allgemeine Grundinformationen zur Verfügung. Die vertiefende, qualifizierte fachliche Beratung bleibt weiterhin Aufgabe der zuständigen Stellen.

Koordination von Verfahren

Eine Reihe von Verfahren kann der EAP für Unternehmen koordinieren. In diesem Fall ist er Kontaktstelle zwischen den Antragstellern und den zuständigen Stellen.

Zu diesen Verfahren gehören bundesrechtliche Genehmigungen zum Beispiel nach dem Gewerberecht und der Handwerksordnung. Über den EAP kann ein Gewerbe angemeldet oder die Eintragung in die Handwerksrolle beantragt werden.

So kann der EAP beispielsweise einen Gastronomen bei der Beantragung der Genehmigungen zur Eröffnung und zum Führen einer Gaststätte oder bei der Beantragung von Ausnahmen vom Verbot der Feiertagsarbeit ebenso unterstützen, wie auch einen freiberuflich tätigen Ingenieur, der die Anzeige seiner Tätigkeit bei der Ingenieurkammer vornehmen möchte.

Kontakt

Die Aufgabe des EAP wird in Rheinland-Pfalz von den beiden Struktur- und Genehmigungsdirektionen (SGD) Nord und Süd wahrgenommen:

EAP bei der SGD Nord
, Stresemannstraße 3-5, 56068 Koblenz
eap-sgdnord[at]poststelle.rlp.de
Telefon: 0261 120-2222
Fax: 0261 120-882222

EAP bei der SGD Süd
, Friedrich-Ebert-Straße 14, 67433 Neustadt an der Weinstraße
eap-sgdsued[at]poststelle.rlp.de
Telefon: 06321 99-2233
Fax: 06321 99-32233

Quelle:
MWKEL, 28.05.2015


Business + Innovation Center Kaiserslautern GmbH, 11.06.2015
Topnews
08.08.2017

Wir informieren Sie auf unserer Facebook-Seite über alle Aktivitäten ...