Suchen
bic Intern
08.06.2017

Aus diesem Grund lud Andreas Pahl die mit Preisen ausgezeichneten St ...
Große 1,2,3 GO-Abschlussfeier in der Fruchthalle Kaiserslautern
Bitte hier klicken um das Bild '056.jpg' in einer größeren Darstellung zu öffnen...
Entdecken Sie die innovativen Gründer des 1,2,3 GO-Wettbewerbs!

Die innovativen Business Pläne der 13. Runde des überregionalen Business Plan Wettbewerbs 1,2,3 GO wurden während einer großen Abschlussfeier am Mittwoch, den 25. September in der Fruchthalle in Kaiserslautern bekanntgegeben. Rund 300 Personen aus der gesamten Großregion nahmen an dieser Veranstaltung teil, die in Zusammenarbeit mit KL gründet, dem Business + Innovation Center Kaiserslautern und den anderen 1,2,3 GO-Relais aus der Großregion organisiert wurde.
Unter den 33 eingereichten Business Plänen gab es 10 Preisträger: Headis, GeoDict, Viamon, BluGuitar, The Captury, Webmate, Yourshelf (Deutschland), Sportunity  (Großherzogtum Luxemburg), Share It Easy (französischsprachiges Belgien) und LV World Teaching Tools (Lothringen, Frankreich). Das saarländische Projekt The Captury wurde außerdem zum « Favorit der Sponsoren » gewählt.

Die 1,2,3 GO-Abschlussfeier ist der jährliche Treffpunkt für all diejenigen, die an innovativer Unternehmensgründung in der Großregion interessiert sind. Die Festlichkeiten des 25. Septembers, die unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz standen, wurden gegen 18h00 mit einer Ansprache vom Staatssekretär Uwe Hüser eröffnet.

Bevor es zur Bekanntgabe der 1,2,3 GO-Preisträger kam, wurden alle Projektträger, die einen Business Plan  während der Runde 2012-2013 des 1,2,3 GO-Wettbewerbs eingereicht haben, zur Ehrung auf die Bühne gerufen. Anschließend wurden die diesjährigen Preisträger auf originelle Art und Weise mit Kurzfilmen, die von der luxemburgischen Firma AV Works produziert wurden, vorgestellt.

Die Preisträger der 13. Runde des 1,2,3 GO-Wettbewerbs sind:

In Deutschland:
Aus Kaiserslautern, Rheinland-Pfalz:
Headis (René Wegner): Vermarktung der Sportart Headis, ein Kopfballtischtennisspiel mit handballgroßem Gummiball.
Math2Market - GeoDict (Andreas Wiegmann, Jürgen Becker, Erik Glatt): Entwicklung und Vertrieb von Softwarelösungen, um die Eigenschaften von Material- und Produktentwicklungen vorherzusagen.
Viamon (Oliver Strecke, Christina Strecke): Diebstahlsicherung für Photovoltaik-Anlagen durch eine Monitoring-Lösung mit integriertem GPS Tracker.

Aus dem Saarland:

BluGuitar (Thomas Blug): Entwicklung und Produktion innovativer Gitarrenverstärker und Effektgeräte.
The Captury (Nils Hasler, Carsten Stoll, Michal Richter): Entwicklung und Vertrieb von Software und Systemen zur Bewegungserfassung von Menschen und Tieren ohne Markierer.
Webmate (Martin Burger, Valentin Dallmeier, Michael Mirold, Bernd Pohl): Softwarelösung zum automatisierten Testen von Web 2.0 Anwendungen auf verschiedenen Browsern.
OKINLAB - Yourshelf (Alessandro Quaranta, Nikolas Feth, Jan Miksatko): Design-Software, die es Menschen erstmalig ermöglicht, in einer intuitiven 3D-Benutzeroberfläche Möbel selbst frei zu kreieren und an die individuelle Ergonomie anzupassen.

Im Großherzogtum Luxemburg:
Sportunity  (Irina Aleksandrova): Auf Crowdfunding basiertes Programm zur Förderung junger Sport Talente aus benachteiligten sozialen Umfeldern.

In Lothringen, Frankreich:

LV World Teaching Tools (Véronique Maillard) : Internetportal, das pädagogische Werkzeuge zum Lehren von Sprachen anbietet.

Im französischsprachigen Belgien:

Share It Easy (Quentin de Brouwer, Jonathan Bauwens, Diego d’Ursel) : App, die es dem Kunden einer Firma ermöglicht, ein Sonderangebot zu bekommen, indem er ein Kommentar über die Firma auf einem sozialen Netzwerk hinterlässt.

Die Finalisten wurden mit einem Preisgeld von jeweils 5 500€ belohnt, die zur Konkretisierung der Start-up Projekte dienen. The Captury wurde außerdem zum „Favorit der Sponsoren“ gewählt und konnte somit sein Preisgeld verdoppeln. Außerdem erhielten alle 33 Projektträger des 1,2,3 GO-Wettbewerbs, die in dieser Runde einen Business Plan eingereicht haben, ein Gärtnerkit, um symbolisch das Wachstum Ihrer Projekte zu unterstützen.

Um die 1,2,3 GO-Preisverleihung abzuschließen, hielt Robert Dennewald, scheidender Vorsitzender von Business Initiative e.V., ein Dankwort, bevor er sein Amt an Nicolas Buck, neuer Vorsitzender von Business Initiative e.V. und luxemburgischer Unternehmer, abgab.

Ein zweiter Teil des Abends war der Preisverleihung von KL gründet gewidmet, einer lokalen Struktur zur Unterstützung innovativer Unternehmen in Kaiserslautern. Im Rahmen dieser Zeremonie wurden zwei Auszeichnungen verliehen: der Preis für den « Gründer des Jahres », der an  Christian und Karl-Josef Wack von der Firma  let’s dev ging, sowie der Preis der « Gründungsförderer des Jahres », der dem Fraunhofer-Zentrum Kaiserslautern zugeteilt wurde.

Die Veranstaltung wurde von Camille Ney (RTL Luxemburg) und Frederik Malsy (Kaiserslautern) moderiert. Ein Networking-Umtrunk in Gegenwart der Projektträger, der Mitglieder des 1,2,3 GO- und KL gründet-Netzwerkes, verschiedener Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Presse aus der Großregion, sowie Sponsoren und Partnern, schloss den Abend ab.


1,2,3,GO:

Business Initiative e.V. wurde im Jahre 2000 von der Handelskammer Luxemburg, der Fedil - Business Federation und Luxinnovation ins Leben gerufen und hat als Mission, die Gründung innovativer Unternehmen in der Großregion (Großherzogtum Luxemburg, Saarland, Rheinland-Pfalz, französischsprachiges Belgien und Lothringen) zu fördern.

Business Initiative e.V. leitet und koordiniert das 1,2,3 GO-Netzwerk, welches aus rund 400 Experten und Unternehmern besteht, die kostenlos die innovativen Projekte im Rahmen des 1,2,3 GO Business Plan Wettbewerbs begleiten. Am Ende des Wettbewerbs werden die besten Businesspläne mit einer finanzieller Unterstützung und einer erhöhten Medienpräsenz belohnt.

Der 1,2,3 GO-Wettbewerb hat seit seiner Entstehung zur Gründung von 240 Unternehmen mit einem Jahresumsatz von rund 60 Mio. Euro geführt und dabei über 1000 Arbeitsplätze geschafft.

Quelle:
Pressemitteilung 1,2,3,GO vom 25.09.2013

Foto-Quelle: View-Agentur


Business + Innovation Center Kaiserslautern GmbH, 26.09.2013

Topnews
08.08.2017

Wir informieren Sie auf unserer Facebook-Seite über alle Aktivitäten ...